Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen für 8. Februar 2021 - 26. April 2021

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Februar 2021

Frauen sind anders – Prävention und Therapie speziell für Frauen

8. Februar 2021 |18:30 - 19:30

Es gibt Erkrankungen, an denen leiden nur Frauen. Doch oft werden Beschwerden, die bei Frauen auftreten, nicht richtig ernst genommen. So erkranken etwa fünf bis fünfzehn Prozent der Frauen in ihrem Leben an gutartigen, aber meist schmerzhaften Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut (Endometriose) – bis zu Diagnose können mehr als zehn Jahre vergehen.

Erfahren Sie mehr »

Damit der Schlag Sie nicht trifft – Hirninfarkt vorbeugen, früh erkennen und behandeln

15. Februar 2021 |18:30 - 19:30

Bei einem Hirnschlag zählt jede Minute. Auch wenn Sie unsicher sind, rufen Sie sofort die Notrufnummer 112 an und sagen Sie dem Rettungsdienst, dass ein Schlaganfall vorliegen könnte! Doch was sind Anzeichen dieser Erkrankung?

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Was wissen wir heute über das Virus, das die Welt verändert?

15. März 2021 |18:30 - 19:30

Schwerpunktwoche COVID-19 aktuell | Frau Professorin Nicole Fischer, die am UKE die Arbeitsgruppe „Molekulare und Diagnostische Virologie“ leitet, ist die Referentin dieses Abends. Gemeinsam mit Forschenden des Heinrich-Pette-Instituts beobachtet sie die Ausbreitung von Corona-Mutanten. Das Ziel ist, diese frühzeitig zu entdecken und ihre Gefährlichkeit zu erkennen.

Erfahren Sie mehr »

Was wissen wir heute über Verlauf der COVID-19 Erkrankung und wie werden Erkrankte intensivmedizinisch versorgt?

16. März 2021 |18:30 - 19:30

Schwerpunktwoche COVID-19 aktuell | Darum geht es in dem Vortrag von Herrn Professor Stefan Kluge. Der Direktor der Klinik für Intensivmedizin am UKE, die über 12 Intensivstationen verfügt, ist Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie. Er verfügt über eine spezielle Weiterbildung in internistischer Intensivmedizin – diese Kompetenz war in den vergangenen Monaten ständig gefragt.

Erfahren Sie mehr »

Luftnot, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Antriebsschwäche: Was wissen wir heute über die körperlichen Langzeitfolgen?

17. März 2021 |18:30 - 19:30

Schwerpunktwoche COVID-19 aktuell | Gleich sechs Mediziner unterschiedlicher Disziplinen werden in Kurzvorträgen auf diese Frage eingehen. Prof. Dr. med. Chr. Betz, Direktor der HNO-Klinik; Prof. Dr. med. T. Huber, Direktor der III. Medizinischen Klinik; PD Dr. med. Hans Klose, Chefarzt der Abteilung für Pneumologie, II. Med.Klinik; Prof. Dr. med. D. Westermann, stellv. Direktor der Klinik für Kardiologie; PD Dr. med. Julian Schulze zur Wiesch, Ltd. Oberarzt Virologie/Hepatologie I. Med.Klinik; PD Dr. med. Marianne Sinn, Oberärztin Onkologisches Zentrum, II. Med. Klinik.

Erfahren Sie mehr »

Ängste, Depressionen, Posttraumatische Belastungen: Was wissen wir heute über die psychologischen Folgen bei Erwachsenen und Kindern?

18. März 2021 |18:30 - 19:30

Schwerpunktwoche COVID-19 aktuell | Darüber informieren die Professorinnen Dr. Lena Jelinek und Dr. Ulrike Ravens-Sieberer. Die studierten Psychologinnen arbeiten im Zentrum für Psychosoziale Medizin. Frau Prof. Jelinek leitet die Arbeitsgruppen Neuropsychologie sowie Angst- und Zwangsstörungen in der UKE-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie; Frau Prof. Ravens-Sieberer ist Forschungsdirektorin der UKE-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik. Sie leitet dort u.a. die Forschungsgruppe „Child Public Health“.

Erfahren Sie mehr »

Abstand halten, Masken tragen, Impfen. Was leisten die zugelassenen Impfstoffe?

19. März 2021 |18:30 - 19:30

Schwerpunktwoche COVID-19 aktuell | Antworten gibt Frau Professorin Dr. med. Marylyn Addo in ihrem Vortrag. Die studierte Medizinerin leitet die Abteilung für Infektionskrankheiten am UKE. Die Infektiologin ist zudem in Tropenmedizin und Hygiene qualifiziert. Seit frühester Jugend habe sie Medizin studieren wollen, „um dazu beitragen, mit neuen Medikamenten und Impfstoffen Infektionskrankheiten zu stoppen.“

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Für eine gesunde Haut – Hautkrebs vorbeugen, früh erkennen und behandeln

12. April 2021 |18:30 - 19:30

Ohne Haut funktioniert unser Körper nicht. Sie schützt uns vor Krankheitserregern, UV-Strahlen, Austrocknen, Verletzungen, Hitze und Kälte. Die Millionen Nervenzellen in der Haut befähigen uns, zu tasten, Schmerzen zu fühlen und warme Sonnenstrahlen sowie eisigen Wind zu spüren. Die Haut regelt Feuchtigkeit und Körpertemperatur, sie spiegelt unsere Stimmungen wider. Unsere Haut misst eineinhalb bis zwei Quadratmeter, besteht aus rund zwei Milliarden Hautzellen und ist somit unser größtes Organ. Was bedeutet es, wenn sie juckt? Ist sie erkrankt? Müssen wir uns um Flecken sorgen?

Erfahren Sie mehr »

Bleiben Sie elastisch – Gefäßerkrankungen sinnvoll vorbeugen, erkennen und behandeln

19. April 2021 |18:30 - 19:30

Das weitverzweigte Gefäßsystem des Menschen ist riesig. Würden wir alle Blutgefäße, also die Arterien, die Venen und die Kapillaren eines einzigen Menschen hintereinanderlegen, sie würden zweieinhalbmal die Erde umrunden! Durch diese Gefäße strömt beständig Blut. Es versorgt unseren Körper mit lebensnotwendigem Sauerstoff und Nährstoffe und befreit ihn von allem Ballast und Schadstoffen. Angetrieben wird der Blutkreislauf vom Herzen. Doch was brauchen die oftmals filigranen Gefäße, damit der Bluttransport reibungslos funktioniert?

Erfahren Sie mehr »

COVID-19 Aktuell: Welche Folgen hat das Virus für Kinder?

26. April 2021 |18:30 - 19:30

SARS CoV-2 Infektionen im Kindes- und Jugendalter verlaufen oft mild oder sogar ohne jegliche Symptome. Die Infizierten müssen in der Regel nicht in einer Klinik behandelt werden. Einzelne Kinder aber – insbesondere bei Vorerkrankungen – erkranken schwer bis lebensbedrohlich. So traten mit den steigenden Covid-19-Fallzahlen in Großbritannien auch vermehrt Komplikationen bei zuvor gesunden Kindern auf.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü