Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Januar 2020

GIB DEM KREBS KEINE CHANCE – neue Therapien + aktive Vorsorge = bessere Aussichten

13. Januar 2020 |18:30 - 21:00

Auf den ersten Blick ist es paradox: Doppelt so viele Menschen wie vor 35 Jahren leiden an Krebs – doch die Krankheit ist nicht bedrohlicher geworden. Im Gegenteil: Es überleben deutlich mehr Menschen diese Erkrankung. Überlebten Ende der 1980-er Jahre nur 27 Prozent aller männlichen Krebspatienten die ersten fünf Jahre nach der Diagnose, sind es heute 59 Prozent. Bei Frauen kletterte der Prozentsatz im gleichen Zeitraum von 41 auf 64 Prozent. Und bei Kindern beträgt die Heilungsrate heute über 80…

Erfahren Sie mehr »

WENN DIE HAUT JUCKT – was dahinter steckt und was hilft

27. Januar 2020 |18:30 - 21:00

Ohne Haut funktioniert unser Körper nicht. Sie schützt uns vor Krankheitserregern, UV-Strahlen, Austrocknen, Verletzungen, Hitze und Kälte. Die Millionen Nervenzellen in der Haut befähigen uns, sensibel zu tasten, Schmerzen zu fühlen und warme Sonnenstrahlen sowie eisigen Wind zu spüren. Die Haut regelt Feuchtigkeit und Körpertemperatur, sie spiegelt unsere Stimmungen wieder. Unsere Haut misst eineinhalb bis zwei Quadratmeter, besteht aus rund zwei Milliarden Hautzellen und ist somit unser größtes Organ. Was bedeutet es, wenn sie juckt? Braucht sie eine andere Pflege?…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

WISSEN KOMPAKT: STRESS IN THE CITY – Warum Städte uns krank & gesund machen

3. Februar 2020 |18:30 - 20:00

Kurze (Arbeits-)wege, bessere Bildungsangebote, gute Kinderbetreuung, vielfältige Freizeitangebote und eine ebenso zügige wie zuverlässige Krankenversorgung sind einige der Vorteile, die ein Stadtleben bietet. Doch wer in der Stadt lebt, ist auch Risiken wie Luftschadstoffen, Feinstaub und Lärm ausgesetzt. Krankheitserreger verbreiten sich in Ballungsgebieten schneller. Und nicht nur breite Straßen, die wie unüberwindbare Barrieren wirken, sondern auch die Anonymität einer Großstadt erschweren ein soziales Miteinander. Großstädter leiden, das stellte das Robert-Koch-Institut in Berlin 2014 fest, häufiger als Landbewohner unter allergischen Erkrankungen…

Erfahren Sie mehr »

NIERE GUT – ALLES GUT – Risiken früh erkennen, Erkrankungen vermeiden

10. Februar 2020 |18:30 - 21:00

Die Nieren wirken im Stillen. Dabei sind die nur zehn Zentimeter großen Nieren das wichtigste Entgiftungsorgan: Rund 300-Mal am Tag reinigen sie unser Blut und entfernen so aus etwa 1800 Litern Gift- und Abfallstoffe. Diese werden mit den zwei Litern Urin, die bei dem Reinigungsprozess als unverwertbar übrig bleiben, aus dem Körper geschleust. Zudem steuern die Nieren den Wasserhaushalt, halten den Mineralhaushalt im Gleichgewicht, bilden Vitamine und produzieren Hormone, die den Blutdruck beeinflussen und die Blutbildung im Knochenmark regulieren. Oft…

Erfahren Sie mehr »

WAS DIE KNIE SCHÜTZT – für ein bewegtes Leben!

17. Februar 2020 |18:30 - 21:00

Das Knie leistet Schwerstarbeit. Kurzfristig hält es eine Belastung von bis zu eineinhalb Tonnen aus. Es streckt und beugt sich rund eine Million Mal im Jahr, damit wir ein bewegtes Leben führen können. Was braucht es, damit alles wie geschmiert läuft? Erfahren Sie aus erster Hand alles über das Knie, wie es fit bleibt und was Operationen heute ermöglichen. Entdecken Sie auf dem „Markt der Gesundheit“, wie unser größtes und komplizierteste Gelenk funktioniert, wovor Schmerzen warnen, wie Erkrankungen behandelt werden…

Erfahren Sie mehr »

WISSEN KOMPAKT: SAFETY FIRST – Was Krankenhäuser für die Patientensicherheit tun (können)

24. Februar 2020 |18:30 - 20:00

„Zuerst nicht schaden“ (Primum nil nocere) ist der Leitsatz für alle, die im Krankenhaus oder in einer Praxis an Patientinnen und Patienten arbeiten. Patientensicherheit steht immer an erster Stelle. Sie ist die „Vermeidung von Fehlern und unerwünschten Ereignissen bei der Versorgung von Patienten im Gesundheitswesen“ (Weltgesundheitsorganisation, WHO, 2017). Doch weltweit kommen nach Angaben der WHO allein in der ambulanten ärztlichen Versorgung vier von zehn Patienten zu Schaden – 80 Prozent der Schäden wären vermeidbar. Und selbst in Ländern wie Deutschland,…

Erfahren Sie mehr »

April 2020

DAMIT DER SCHLAG SIE NICHT TRIFFT – Hirninfarkt vorbeugen, früh erkennen und behandeln

6. April 2020 |18:30 - 20:00

VERANSTALTUNG IST ABGESAGT
Ein Schlaganfall kann jeden treffen – auch Kinder. Er ist die zweithäufigste Todesursache und führt häufig zu Behinderungen. Wichtig: Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde! Im Notfall sofort den Notruf anwählen! Denn „Zeit kostet Hirn“. 260.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Schlaganfall. Doch soweit muss es nicht kommen. Mehr als die Hälfte der Schlaganfälle sind vermeidbar. Welche Risikofaktoren sind bekannt? Was tun, um das Risiko zu senken?

Erfahren Sie mehr »

VOLKSKRANKHEIT MIT 100 GESICHTERN – Rheuma vorbeugen, früh erkennen und behandeln

20. April 2020 |18:30 - 20:00

VERANSTALTUNG IST ABGESAGT
Hinter „Rheuma“ verbergen sich mehr als 100 unterschiedliche, meist entzündliche Krankheiten. Und Rheuma trifft nicht nur alte Menschen. Vielmehr stehen die meisten Betroffenen mitten im Berufsleben. Insgesamt leiden in Deutschland etwa 17 Millionen Menschen an einer der rheumatischen Erkrankungen, unter ihnen sind etwa 20.000 Kinder und Jugendliche. Erfahren Sie aus erster Hand, wie sich Rheuma bemerkbar macht, wie rheumatische Erkrankungen diagnostiziert werden und welche (neuen) Therapien es gibt.

Erfahren Sie mehr »

Mai 2020

DAMIT DIE BLASE NICHT SCHWÄCHELT – Inkontinenz vorbeugen, Ursachen erkennen & behandeln

4. Mai 2020 |18:30 - 20:00

VERANSTALTUNG IST ABGESAGT
Sprechen wir darüber! Zu oft wird Inkontinenz als ein Tabu-Thema betrachtet. Dabei gibt es keine Gründe, sich zu verstecken. Schätzungsweise fünf bis acht Millionen Menschen leiden an Inkontinenz – sie betrifft Kinder, Frauen und Männer. Doch was sind die Ursachen? Wie werden sie erkannt? Welche Therapien helfen Kindern sowie Erwachsenen, die Lebensqualität zu erhalten oder zurück zu gewinnen? Kann man vorbeugen? Erfahren Sie aus erster Hand, was die Medizin heute über die unterschiedlichen Formen der Inkontinenz weiß. Entdecken Sie auf dem „Markt der Gesundheit“, was Sie konkret tun können, damit Ihre Blase nicht schwächelt.

Erfahren Sie mehr »

DRUCK RUNTER – GUT DRAUF! Bluthochdruck vorbeugen, früh erkennen & behandeln

11. Mai 2020 |18:30 - 20:00

VERANSTALTUNG IST ABGESAGT
Bluthochdruck bleibt (zu) oft lange unbemerkt, eine „stille“ Gefahr. Denn ein hoher Blutdruck schädigt Organe wie Herz, Gehirn, Nieren oder auch Augen – zuweilen mit lebensbedrohlichen Folgen. Deshalb ist es wichtig, Anzeichen ernst zu nehmen. Doch welche sind das? Wann beginnt Bluthochdruck? Wie kann man seinen Blutdruck in gesunden Grenzen halten? Erfahren Sie aus erster Hand, was die Medizin heute über die Ursachen dieser Erkrankung weiß und welche Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie es gibt. Erkunden Sie auf dem „Markt der Gesundheit“, wo Sie Unterstützung erhalten und was sie tun können, damit Ihr Herz-Kreislauf-System fit bleibt.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü